www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Verschärfte Maßnahmen gegen die Geflügelpest in Bayern
07.12.2021
Nach insgesamt drei Fällen der Geflügelpest bei Wildvögeln in den Landkreisen Cham und Nürnberger Land sowie einem bestätigten Vogelgrippeausbruch in einem kleinen Hausgeflügelbestand mit rund 50 Hühnern im Landkreis Erding hat Bayern strengere Maßnahmen beschlossen. Wie das bayerische Umweltministerium mitteilt, wurden die Biosicherheitsmaßnahmen zum Schutz von Haus- und Nutzgeflügel verschärft. Zudem wurden weitere vorbeugende Maßnahmen, unter anderem ein Verbot von Ausstellungen und Märkten,
ein Fütterungsverbot von Wildvögeln sowie eine Untersuchungspflicht bei sogenannten Fliegenden Händlern, im gesamten Freistaat ergriffen. Auf diese Weise soll der Kontakt zwischen Wildvögeln und Haus- und Nutzgeflügel vermieden und so eine Einschleppung in die Geflügelhaltungen verhindert werden. Insbesondere in der Nähe von Gewässern jeglicher Art und Größe sollten Geflügelhaltungen vorsorglich auch mittels eines engmaschigen Netzes soweit möglich überspannt werden. Außerdem wird Bayern das Wildvogelmonitoring konsequent weiterführen.
Weitere Nachrichten