Welche Voraussetzungen gelten zur Zucht von Rassehunden in Deutschland?

In Deutschland gilt eine Hundezucht bei drei oder mehr Hündinnen und bei mehr als drei Würfen pro Jahr als gewerblich. Wird die Zucht als gewerblich eingestuft, muss eine Genehmigung nach §11 des Tierschutzgesetzes beim zuständigen Veterinäramt eingeholt werden. Hierfür ist u.a. ein Sachkundenachweis erforderlich.
Private Züchter oder Hobby-Züchter benötigen zwar keine Genehmigung nach §11 des Tierschutzgesetz, müssen aber ebenfalls über umfassendes Fachwissen zu Rasse, Rassestandard, Verhalten, Ernährung, Krankheiten, die rechtlichen Bestimmungen, die Zuchtziele und -regularien sowie über Bedeckung, Besonderheiten der Trächtigkeit, den Verlauf der Geburt und die Welpenversorgung verfügen. Dieses ist beim entsprechenden Zuchtverein vorzuweisen.

Österreich lädt zum Hundetag ein

In Österreich findet am Sonntag den 2. Juni von 10:00-18:00 auf der Trabrennbahn Baden bereits zum 11. Mal der Hundetag Baden statt. und zur Feier des Jubiläums gibt es so viele Attraktionen wie nie zuvor.Auf 11 Aktionsflächen kann der Besucher sich Shows und Vorführungen ansehen, oder mit seinem Hund neue Sportarten ausprobieren. Highlights sind beispielsweise …

Österreich lädt zum Hundetag ein Weiterlesen »

Katzendiabetes behandeln ohne Insulinspritzen

Diabetes mellitus, bekannt als Zuckerkrankheit, entsteht, wenn der Körper nicht genügend Insulin bilden kann. Ältere und übergewichtige Katzen leiden häufig unter der Stoffwechselerkrankung. Diese äußert sich durch Symptome wie vermehrtes Trinken und erhöhten Harnabsatz. Oft ist auch ein verändertes Fressverhalten zu beobachten. Die Katzen fressen mehr, verlieren aber trotzdem an Gewicht. Allgemein sind erkrankte Katzen …

Katzendiabetes behandeln ohne Insulinspritzen Weiterlesen »

Giftpflanzen auf der Weide erkennen und vernichten

Im Moment befinden wir uns in der Hauptvegetationsphase. Die Weiden stehen derzeit voll im Saft. Aber neben verschiedenen Gräsern und Kräutern breiten sich aktuell auch viele Giftpflanzen aus, die vor allem bei Pferden schwerwiegende bis lebensbedrohliche Vergiftungen hervorrufen können. Dies sind u.a. Zu den giftigen Gehölzen zählen Eiben, Bergahorn, Eichen, Buchsbäume, Tollkirsche, Thuja, Robinie und …

Giftpflanzen auf der Weide erkennen und vernichten Weiterlesen »

Papageien unterscheiden zwischen Live-Call und Aufzeichnung

Entgegen ihrer natürlichen Lebensweise werden Papageienvögel (Psittaciformes) leider sehr häufig allein im Käfig gehalten. Als Folge dieser nicht artgerechten Haltung entwickeln die geselligen Tiere nicht selten negative Verhaltensweisen, wie exzessives Herumlaufen oder Federrupfen. Immer mehr Halter:innen bespaßen ihre Papageien daher mit Hilfe von Videocalls, die den Vögeln einen, wenn auch notdürftigen, Kontakt mit Artgenossen ermöglichen …

Papageien unterscheiden zwischen Live-Call und Aufzeichnung Weiterlesen »

Gartengeräte können Leben von Igeln gefährden

Mit den anhaltenden warmen Temperaturen erwachen die Igel aus ihrem Winterschlaf und begeben sich jede Nacht auf der Suche nach Futter und Partner. Leider ist das Wohlbefinden der Igel auch tagsüber gefährdet, während sie an geschützten Orten, häufig auch in Gärten, schlafen. Denn durch Werkzeuge der Gärtner:innen, ua elektrische Scheren, Fadenmäher und Balkenmäher, können den …

Gartengeräte können Leben von Igeln gefährden Weiterlesen »

Puppy Yoga führt zu Überforderung der Welpen

Das sogenannte Puppy Yoga steht aktuell in der Kritik. In diesen fragwürdigen Kursen praktizieren die Teilnehmenden Yoga zwischen Hundewelpen, die durch das Studio laufen und zum Kuscheln oder Spielen für die Menschen dienen sollen. Die Fangemeinde des Puppy Yoga hat sich in der letzten Zeit stark vergößert, auch weil unzählige Videos und Bilder über die Sozialen …

Puppy Yoga führt zu Überforderung der Welpen Weiterlesen »

Krebs bei Hunden früher erkennen

Der Nu.Q® Canine Cancer Test ist ein schneller, zuverlässiger und zielgerichteter Screening-Test für Krebserkrankungen bei Hunderassen mit erhöhtem Krebsrisiko und älteren Hunden, der die häufigsten Krebsarten bei Hunden abdeckt. Mit Hilfe dieses Tests können Tierärzt:innen nun schneller fundierte Entscheidungen zur Krebsbehandlung bei Hunden treffen. Der innovative Test ist sowohl kostengünstig als auch einfach und liefert in …

Krebs bei Hunden früher erkennen Weiterlesen »

Wie funktioniert Mantrailing?

Unter Mantrailing wird die Personensuche unter Einsatz von Gebrauchshunden (Mantrailer, Personenspürhunde) verstanden. Dabei verfolgt der trainierte Hund einer individuellen Duftspur einer bestimmten Person. Diese anspruchsvolle Nasenarbeit muss mit dem Hund trainiert werden und erfordert eine gute Koordination sowie eine effektive Kommunikation zwischen Mensch und Tier. Der Hundetrainer und -ausbilder Manfred Burdich, der zusammen mit seiner …

Wie funktioniert Mantrailing? Weiterlesen »

Wildtierhaltung in Privathaushalten inakzeptabel

Heute wird der Tag des Haustieres gefeiert. Den nimmt die Tierschutzstiftung Vier Pfoten zum Anlass, darauf hinzuweisen, dass sich Privathaushalte nicht für die Haltung von Wildtieren eignen. Denn trotzdem Wildtiere und Exoten in Deutschland immer beliebter werden, sei eine annähernd artgerechte Haltung dieser Tiere lediglich in zoologischen Gärten und Tierparks möglich, teilt die Stiftung auf …

Wildtierhaltung in Privathaushalten inakzeptabel Weiterlesen »

TiHo informiert über Verbesserung der Fitness von Hundesenioren  

Am kommenden Samstag (13.4.2024) sind Hundebesitzer:innen und ihre betagteren Vierbeiner eingeladen zum Info-Nachmittag in der Kleintierklinik der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo). Hier erwarten die Besucher:innen neben einem altersgerechten Parcours für Mensch-Hund-Teams auch umfassende Informationen zur physiotherapeutischen Unterstützung der Hundesenioren sowie zur richtigen Ernährung für ältere Hunde. Zudem gibt es zahlreiche Tipps, wie sowohl die …

TiHo informiert über Verbesserung der Fitness von Hundesenioren   Weiterlesen »

Warenkorb