www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Knapp 300 Fälle von West-Nil bei Menschen in Europa
21.10.2020
In der zweiten Oktoberwoche sind mehrere Infektionen mit dem West- Nil-Virus (WNV) bei Menschen in Europa gemeldet worden. Allein in Italien haben sich elf Personen mit dem Virus angesteckt, zwei Infizierte starben. Auch aus Bulgarien wurde ein Todesfall im Zusammenhang mit WNV gemeldet. In den Niederlanden ist nach Aussage der Gesundheitsbehörden eine Person am WNV erkrankt, die nachweislich nicht auf Reisen war. Vermutet wird, dass die Infektion durch eine Stechmücke in der Region Utrecht erfolgte. Hier wurden bereits
im August und September 2020 mehrere Vögel und Mücken entdeckt, die mit WNV infiziert waren. In diesem Jahr haben sich in den EU-Mitgliedsstaaten bereits knapp 300 Personen mit dem West-Nil-Virus angesteckt. Insgesamt wurden 34 Todesfälle gemeldet. Zudem wurden 167 WNV-Ausbrüche bei Equiden nachgewiesen, darunter 18 in Deutschland. Das WNV wird von Stechmücken zwischen wild lebenden Vögeln übertragen. An Vögeln infizierte Mücken können das Virus aber auch auf Säugetiere, vor allem Pferde oder Menschen übertragen.
Weitere Nachrichten
19.10.2020