www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Pandemieprävention setzt Verbesserungen beim Tierschutz voraus
27.10.2021
Laut einer aktuellen Studie der internationalen Tierschutzstiftung VIER PFOTEN müssen dringend mehr effektive Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung weiterer Pandemien ergriffen werden. Diese wiederum setzen umfassende Verbesserungen des Tierschutzes voraus, wie aus der Studie hervorgeht. Die TierschützerInnen sehen da neben der Wissenschaft und Wirtschaft besonders die Politik in der Pflicht. Zum Auftakt des World Health Summit 2021 am 25.10.2021 überreichte VIER PFOTEN Geschäftsführer Rüdiger Jürgensen die Zukunftsstudie an den WHS- Präsident Prof. Axel Radlach Pries. „Im Angesicht der noch immer um sich greifenden Corona- Pandemie kann man nicht genug betonen,
wie wichtig es ist, zukünftigen Pandemien vorzubeugen. Zoonosen sind eine existente Bedrohung für die öffentliche Gesundheit. Solange wir natürliche Lebensräume nicht besser schützen und uns nicht von Massenhaltungssystemen – wie sie in der Nutztierhaltung oder auf Pelzfarmen zu finden sind – trennen, wird das Risiko von lebensbedrohlichen Pandemien immer größer. Effektiver Tierschutz kann einen wesentlichen Teil dazu beitragen, dass neue Infektionskrankheiten gar nicht erst entstehen. COVID-19 hat gezeigt, dass der rücksichtslose und ausbeuterische Umgang mit Tieren uns alle in Gefahr bringt“, erklärte der Kampagnenverantwortliche Sven Wirth.
Weitere Nachrichten