www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

StIKo Vet rät zur Impfung von Pferden gegen WNV
25.02.2020
Angesichts der Situation bezüglich des West-Nil-Virus im vergangenen Jahr, rät die StIKo Vet auch weiterhin zur Impfung von Pferden gegen eine Infektion mit dem Virus. Geimpft werden sollten Pferde in den betroffenen Gebieten in Mitteldeutschland und angrenzenden Regionen, z.B. in Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern oder Ost-Niedersachsen. Auch Tiere, die in betroffene Gebiete verbracht werden, sollten geimpft werden. Eine generelle Impfpflicht empfiehlt die StIKo Vet nicht, da
es sich um eine Einzeltiererkrankung handelt. Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland insgesamt 75 infizierte Vögel und 36 Ausbrüche bei Pferden nachgewiesen. Zudem konnten fünf klinische Fälle beim Menschen diagnostiziert werden. Betroffen sind nach wie vor hauptsächlich die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt sowie Berlin und Brandenburg. Grundsätzlich wird aber davon ausgegangen, dass sich das Virus weiter ausbreitet. Überträger des Virus sind Stechmücken.
Weitere Nachrichten