www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Qualzuchten müssten härter bestraft werden
08.12.2021
Eigentlich sind sogenannte Qualzuchten laut § 11b des Tierschutzgesetzes verboten. Doch die immer noch starke Nachfrage nach Nacktkatzen ohne Fell und Tasthaaren oder Hunden mit zu kurzen Beinen, zu kleinen Köpfen bzw. zu großen Augen lässt ZüchterInnen weiterhin solche Tiere züchten, die dadurch unter zahlreichen gesundheitlichen Einschränkungen leiden müssen. Hinzu kommt, dass die zuständigen Aufsichtsbehörden kaum etwas gegen diesen Missstand unternehmen. Eigentlich müsste der Vollzug durch die Veterinärbehörden erfolgen, sagt Tierärztin Diana Plange. Die Fachtierärztin für Tierschutz und Tierethik ist eine der InitiatorInnen des Qualzucht- Evidenz Netzwerkes, kurz QUEN, das von TierärztInnen und JuristInnen ins Leben gerufen wurde, um aufzuklären und dem Ganzen ein Ende zu bereiten. QUEN bietet rechtliche Informationen, aber auch Basisdaten zu den verschiedenen Tierarten, Rechtsgutachten, Urteile und Kontaktmöglichkeiten, und richtet sich besonders an Veterinärämter, Tierschutzorganisationen und
Juristen. „Qualzucht, um „abartigen“ menschlichen Ansprüchen zu genügen, ist für die Tiere mit unendlichen Leiden, Schmerzen und frühem Tod verbunden. Bei Haustieren müssen Defekte häufig operativ behandelt werden. Kommt es durch die Züchtung zu Verhaltensstörungen wie Aggression oder Angststörungen, werden die Tiere oft euthanasiert oder landen in den Tierheimen“, beschreibt Laura Schmitz, Pressesprecherin beim Deutschen Tierschutzbund, die Qualen der Tiere. Diana Plange hofft nun auf die neue Regierung, da unter anderem die Partei der Grünen bereits Vorschläge erarbeitet hat, um ein wirklich neues Tierschutzgesetz zu schaffen. „Wir brauchen eigentlich ein Tierzuchtgesetz, wo derjenige, der Tiere züchten will, vorher ganz klar definieren muss, was will er züchten, mit welchem Zuchtziel, und mit welcher Tierart und das Tiere dann auch registriert werden. Anders wird es nicht laufen“, so Plange, die hofft, dass QUEN als Inspiration genommen wird und auch von den politischen Entscheidungsträgern genutzt wird.
Weitere Nachrichten