www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Wie Hunde und Wölfe uns Menschen einschätzen
18.08.2022
Die Einschätzung von Menschen durch Hunde und Wölfe ist sehr viel komplexer, als bisher angenommen wurde. Das ergab eine aktuelle Studie des Vetmeduni Wien. WissenschaftlerInnen des Konrad-Lorenz-Instituts für Vergleichende Verhaltensforschung der Wiener Uni haben ihre Zweifel an der sogenannten Eavesdropping-Hypothese für Hunde bestätigen können. Bislang konnte nicht erforscht werden, ob Hunde die Fähigkeit des Eavesdropping besitzen, also ob sie andere belauschen oder beobachten können, und ob sich diese während des Domestizierungsprozesses entwickelt hat oder von ihrem Vorfahren, dem Wolf, geerbt wurde. In ihrer Studie haben die Wiener WissenschaftlerInnen untersucht, ob sich Hunde oder Wölfe durch indirektes bzw. direktes
Erleben ein Urteil über eine Person bilden können. Am Experiment nahmen neun Wölfe und sechs Hunde teil, die im Wolf Science Center (WSC) der Vetmeduni leben. „Insgesamt entschieden weder Hunde noch Wölfe nach indirekter oder direkter Erfahrung zwischen einem großzügigen oder egoistischen Menschen. Jedoch zeigten Wölfe während der Beobachtungsphase mehr Aufmerksamkeit gegenüber der großzügigen Person und einige Hunde und Wölfe bevorzugten den großzügigen Menschen, nachdem sie indirekte und direkte Erfahrungen gemacht hatten“, so Erstautorin Hoi-Lam Jim vom Wolf Science Center. Die Studie unterstreicht, wie wichtig das Studien-Design ist, um den Prozess der Reputationsbildung bei Tieren genauer zu untersuchen und neue Erkenntnisse zu gewinnen.
Weitere Nachrichten