www.tierhalter-wissen.de

Weiterempfehlen

Aktuelle Meldungen

Bison entfernt CO2 aus der Luft
20.09.2022
Kohlenstoffdioxid (CO2) ist ein potentes Treibhausgas und Hauptverursachser des globalen Klimawandels bzw. der Erderwärmung. Daher wird weltweit nach Möglichkeiten gesucht, CO2 einzusparen und aus der Atmosphäre zu entfernen. Im US-Bundesstaat Wyoming entsteht jetzt mit "Bison" die weltweit größte Anlage zur Entfernung von CO2 aus der Luft. "Bison" soll im nächsten Jahr in Betrieb genommen werden und bis zum Ende des Jahrzehnts erweitert werden, sodass dann jährlich fünf Millionen Tonnen CO2 "eingefangen" werden können. Anfangs soll die Jahreskapazität allerdings nur bei 10.000 Tonnen liegen. Das aus der Luft
gezogene Klimagas wird dabei unterirdisch mit Hilfe von Festkörpern eingelagert. Die für diesen prozess notwendige Energie soll aus Solarwärme und Windenergie gewonnen werden. Zudem gibt es bestrebungen, das so gewonnene CO2 als Rohstoff für die Herstellung von umweltneutralen Kraftstoffen zu nutzen. Auch in Island gibt es Anlagen, die bereits CO2 aus der Luft fangen. Hierbei wird das Klimagas mit Wasser vermischt in den Untergrund gepresst, wo es innerhalb von weniger als zwei Jahren versteinert. Weltweit finden sich noch weitere Ansätze und Möglichkeiten, die klimaschädlichen CO2-Emissionen zu verringern.
Weitere Nachrichten